Unsere F5J Sportler

Unsere Sportler beim F5J Wettbewerb in Coburg

Lothar, Gerry und Friedrich waren am 01.10.2017 in Meeder vertreten. Es waren 32 Piloten anwesend, die sich den widrigen Bedingungen stellten. Das Wetter hat sich über den Tag sehr verbessert, so dass der Wettbewerb insgesamt gut über die Bühne ging. Der LVB hat einen weiteren Bericht über den F5J Wettbewerb veröffentlicht. Es ist eine tolle Leistung, dass Gerry und Lothar unseren Verein auch überregional in der Wettbewerbs Szene vertreten.

Piloten auf dem Flugfeld

Hier seht ihr Lothar und Gerry beim Training. Sie haben sich auf den Wettbewerb natürlich gemeinsam vorbereitet.

Baumlandung

Baumlandung

Heute ist ein F5J Segler im Baum gelandet. Der Pilot hat versucht mit dem Motor das Flugzeug wieder frei zu bekommen. Das hat leider nicht funktioniert und das Flugzeug hat sich mit dem Heck in eine Astgabel eingehängt. Dann haben wir geplant mit einem Kopter ein Seil hochzubringen um den Ast abzuknicken. Diese Möglichkeit wurde aber wieder verworfen, weil die Baumkrone keine Möglichkeit bietet von oben ran zu kommen. Alle weiteren Ideen wurden als nicht realisierbar verworfen. Die einzige Möglichkeit ist noch ein Baumkletterer

Baumlandung2

Der Pilot versucht jetzt einen Kletterer zu organisieren. Im Bild sieht es nicht hoch aus, aber 8 bis 10 Meter müssten es sein. Auf jeden Fall kommen wir mit der Teleskob-Stange nicht ran.

Im Moment steht mir nur dieser Baumkletterer zur Verfügung, der arbeitet aber leider nicht auf Anweisung.

Gemeinsam fliegen

Es funktioniert – Gemeinsam fliegen

Heute waren Segler, Racecopter und Motorflieger auf dem Flugplatz. Der Flugbetrieb hat reibungslos funktioniert. Das wäre auch mit noch mehr Piloten gut gegangen.

Lothar und Gerry haben F5J trainiert. Sie haben auch die Punktlandungen hinbekommen.

F5J-Training

Motorflieger

Das Wetter war auch für die Motorflieger ideal und es hat auch sichtbar Spaß gemacht.

Motorflieger

Wing

Diese beiden haben einen Wing geflogen. Das war zwar erst schwierig, aber nachdem sie das Ballastgewicht verloren hatten, flog der Wing viel besser. Sehr lustig.

Wing

Convergence VTOL

Ich hatte auch den Convergence VTOL dabei und bin ihn geflogen. Jetzt geht er so, wie er soll. Beim ersten Flug habe ich zwar einen Propeller verloren, aber auch sofort wieder gefunden. Der kleine Riss in der Fläche war mit Superkleber gleich wieder repariert.

Convergence VTOL

Segler

Dieser Segler wurde von Gerry aufgebaut. Ich weiß aber nicht, ob er heute geflogen ist.

 

Segler

Race-Copter

Der Parcours war schon aufgebaut und es ging wirklich sehr gut. So langsam finde ich die Spur und habe sogar zweimal durch den Tunnel gefunden. Heute waren wir drei Copter Piloten auf dem Platz. Einige Trainingsflüge liefen schon gut ab.

Beflaggung

Und hier nochmal der Kurs als Panoramafoto.

Racetrack